pilgerweg nach Assisi franziskusweg via francigena

Franziskusweg - Nordroute von La Verna nach Assisi

Abschnitt 4 - von Citerna nach Città di Castello

Von Citerna nach Città di Castello, in die Hügel von Alta Valle del Tevere.

Der ca. 20 km lange Weg hat einen angenehmen Verlauf.
Die harsche Apenninlandschaft der letzten Abschnitte geht über in die sanfte Landschaft des Hohen Tibertals.
Die Anstiege sind unbeschwerlich, der Weg führt durch Felder und kleine Ortschaften.
Start
Citerna
Ziel
Città di Castello
Entfernung
20,5 Km
Höhenunterschied Anstieg
+ 668
Höhenunterschied Abstieg
- 791
Untergrund
feldweg-asphalt
Beschilderung
ja (gelbes Tau und vertikale-horizontale gelb-blaue Schilder)
Dauer
7 stunden
Trinkwasserquellen
ja
Haltepunkte
nein
Schwierigkeitsgrad
 
mittel
Zwischen Rosskastanien, Eichen und Buchen geht es auf und ab ohne steiles Gefälle. Am Weg entlang gibt es Rastpunkte und Brunnen, an denen man Proviant besorgen und seine Trinkwasservorräte auffüllen kann. Darunter auch ein Betrieb mit Büffelhaltung und köstlicher Mozzarella. Am Kamm der Hügel in Loc.
Le Burge angekommen hat man einen herrlichen Panoramablick auf das Tibertal und die umbrische Landschaft mit Hügeln, an den Hängen sitzenden Orten, Wäldern und Kirchen. Einige Streckenabschnitte verlaufen in der Sonne, zur Grundausrüstung eines Pilgers gehören auf alle Fälle Hut und eine Trinkflasche mit Wasser. In Loc. Lerchi kommt man vorbei an der “Archeologia Arborea” Stiftung, die man bei Voranmeldung besuchen kann. Zur Wahrung der Biodiversität der Gegend wachsen dort alte, lokale Obstbäume.
Eine kleine Gebetskapelle am Weg und ein Eisenkreuz weisen uns den Wag zur Franziskaner-Einsiedelei Eremo del Buon Riposo, wo er Heilige Franziskus Rast machte. Der letzte Streckenabschnitt führt hinab zur schlichten, eleganten Fassade des Doms von Città di Castello, die den Pilger unterwegs nach Assisi empfängt. Kunst hatte in Città di Castello schon immer einen hohen Stellenwert: namhafte Künstler waren hier tätig, so entstanden herrliche Palazzi und monumentale Kirchen wie der Dom, San Domenico und San Francesco.
Città di Castello ist die Heimatstadt von Alberto Burri, eines der größten umbrischen Künstler des 20. Jahrhunderts, dessen Werke in zwei Museen zu bewundern sind. Unbedingt sehenswert ist auch das Diözesanmuseum mit dem Schatz von Canoscio, einer außerordentlichen Sammlung liturgischer Gegenstände aus frühchristlicher Zeit.
Wissenswertes vor dem start
Trinkwasserquellen
Trinkwasserquellen vorhanden (Citerna, loc. Caldese, loc. Le Burgne, loc. Lerchi, loc. Eremo del Buon riposo aber nur, wenn Sie die Eigentümer antreffen, und Città di Castello).
Bitte bedenken, im Sommer immer mindestens 1,5 Liter Wasser in der Trinkflasche mitzuführen.
Zwischenstopps
Ein kurzer Abschnitt durch kleine Ortschaften mit Einkehr- und Unterkunftsmöglichkeiten.
Tipps
Abschnitt mittleren Schwierigkeitsgrads.
Wissenswertes: Unterwegs kann man Hirtenhunden begegnen. Wie verhalte ich mich richtig? Ein paar einfache Tipps: Langsam und so weit wie möglich von der Herde entfernt weitergehen, der Hund sucht niemals den direkten Angriff. Leise und ruhig sprechen, nicht laufen.
Einige Streckenabschnitte verlaufen in der Sonne, zur Grundausrüstung eines Pilgers gehören auf alle Fälle Hut, Sonnencreme und eine Trinkflasche mit Wasser.
Wir empfehlen, stets eine Streckenkarte zur Hand zu haben.
Fremdenverkehrsauskunft (z.B. Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
IAT Büro in Città di Castello
Anschrift: Corso Cavour 5 - 06012 Città di Castello
Telefon: 075 8554922 - Fax. 075 8529314
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
citta di castello kirche des hl franziskus pilgerweg nach Assisi nordroute A4

Nordroute - Wanderwege

m trekking pilgerzug auf dem franziskusweg

Abschnitt 3

Von Sansepolcro nach Citerna

<< früher abschnitte

m pilgerweg nach Assisi franziskusweg via francigena

Abschnitt 4

Von Citerna nach Città di Castello

m franziskanische routen pilgerzug nach assisi

Abschnitt 5

Von Città di Castello nach Pietralunga

nächste abschnitte >>

Tags: WanderwegeAlle RichtungenNordrouteMittelCiternaCittà di CastelloCiternaCittà di Castello

Den Pilgern stehen ganz unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung

  • cammino di francesco unione europea
  • cammino di francesco repubblica italiana
  • cammino di francesco regione umbria
  • la via di francesco cammini europa
logo-footer.png
©2017 La Via di Francesco | SVILUPPUMBRIA | PI 00267120541 | Privacy & Cookie Policy | Credits
Web Agency: Graficherò - Login
This site uses cookies including third-party. The prosecution in the navigation involves the acceptance of cookies.