franziskusweg pilgerzug nach assisi

Franziskusweg - Nordroute von La Verna nach Assisi

Abschnitt 8A - Variante für Perugia - von Valfabbrica nach Perugia

Von Valfabbrica nach Perugia, eine Variante zu einer der schönsten Kunststädte, in der Franziskus gefangen gehalten wurde.

Eine interessante Variante zur Besichtigung von Perugia, wo das ganze Umdenken des Heiligen während seiner Gefangenschaft begann.
Heute strotzt die Stadt geradezu vor Veranstaltungen, sehenswerten Museen und Denkmälern.
Start
Valfabbrica
Ziel
Perugia
Entfernung
28,2 Km
Höhenunterschied Anstieg
+ 400
Höhenunterschied Abstieg
- 230
Untergrund
feldweg-asphalt
Beschilderung
ja (gelbes Tau und vertikale-horizontale gelb-blaue Schilder)
Dauer
10 stunden
Trinkwasserquellen
ja
Haltepunkte
ja
Schwierigkeitsgrad
 
anspruchsvoll
Ein Abstecher nach Perugia, Hauptstadt der Region Umbrien, ermöglicht die Besichtigung einer der schönsten Kunststädte Umbriens. Die moderne, pulsierende Stadt blickt zurück auf eine große Blütezeit im Mittelalter, aus dem bis heute zahlreiche künstlerische und bauliche Meisterwerke erhalten sind. Von Valfabbrica aus führt der Weg meist auf Asphaltstraßen durch Olivenhaine und Ortschaften.
Kontinuierlich geht es hinauf zum Monte Verde: Schritt für Schritt lässt man das enge Tal von Valfabbrica hinter sich. Zunächst kommt man nach Pianello, wo man Rast einlegen kann, dann geht e weiter Richtung Burg von Ripa.
Man durchquert den Ort der Länge nach und erreicht ein Belvedere an der Piazzetta del Montarone, von wo aus man Assisi und die Basilika von Santa Maria degli Angeli erkennt. Weiter geht es auf Asphalt durch die Ortschaften Lidarno, Ponte Valleceppi und Pretola. Ab dem Turm in Pretola beginnt ein langer, anstrengender Anstieg, der in die Nähe der Tempelkirche San Bevignate und dann in die Akropolis von Perugia führt.
Wissenswertes vor dem start
Trinkwasserquellen
Trinkwasserquellen gibt es in den verschiedenen durchquerten Ortschaften (Valfabbrica, Pianello, Ripa, Ponte Valleceppi, Pretola, Perugia).
Zwischenstopps
Die ca. 29 km lange Strecke führt hauptsächlich über Asphaltstraßen, es befinden sich zahlreiche Ortschaften entlang der Strecke.
Tipps
Eine einfache Strecke, bis auf den anspruchsvollen Anstieg hinauf nach Perugia. Die Schönheit der Stadt ist der Mühen wert. Sehenswert ist die an der Strecke liegende Tempelkirche San Bevignate (Öffnungszeiten hier http://turismo.comune.perugia.it/poi/complesso-templare-di-san-bevignate ).
Wir empfehlen, stets eine Streckenkarte zur Hand zu haben.
Fremdenverkehrsauskunft (z.B. Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
IAT Büro (Fremdenverkehrsamt) in Perugia
Telefon: 075  5736458 - 075 5772686 - Fax  075 5720988
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
perugia franziskusweg nordroute alternative weg nach perugia A1

Nordroute - Wanderwege

m assisi basilika des heiligen franz franziskanische orte valfabbrica assisi

Abschnitt 8

Von Valfabbrica nach Assisi

<< früher abschnitte

m franziskusweg pilgerzug nach assisi

Abschnitt 8A - Variante für Perugia

Von Valfabbrica nach Perugia

m perugia assisi franziskusweg pellegrini pilger reisen

Abschnitt 8B - Variante für Perugia

Von Perugia nach Assisi

nächste abschnitte >>

Tags: WanderwegeAlle RichtungenNordrouteAnspruchsvollPerugiaValfabbricaPerugiaValfabbrica

Den Pilgern stehen ganz unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung

  • cammino di francesco unione europea
  • cammino di francesco repubblica italiana
  • cammino di francesco regione umbria
  • cammino di francesco sviluppumbria
  • la via di francesco cammini europa
This site uses cookies including third-party. The prosecution in the navigation involves the acceptance of cookies.