pilgerfahrt des heiligen franz von Assisi

Franziskusweg - Südroute von Roma nach Assisi

Abschnitt 2 - Von Monte Sacro nach Monterotondo

Von Monte Sacro nach Monterotondo.
Aufbruch ins Hügelland um Rom.
Streckenabschnitt ohne große Höhenunterschiede.

Knapp 20 km in Richtung Sabinal Laziale. Der erste Teil des Wegs führt heraus aus dem Lärm und Großstadtverkehr. Weiter geht es durch Wiesen mit Blick auf die Städte des Landschaftsschutzgebiets Marcigliana.
Start
Monte Sacro
Ziel
Monterotondo
Entfernung
19,4 Km
Höhenunterschied Anstieg
+ 711
Höhenunterschied Abstieg
- 422
Untergrund
schotter-asphalt
Beschilderung
ja (gelb-blaue Schilder des Franziskuswegs)
Dauer
7 stunden
Trinkwasserquellen
ja
Haltepunkte
ja
Schwierigkeitsgrad
 
einfach
Ausgangspunkt ist Piazza Sempione mit der Kirche SS. Angeli Custodi. Die ersten 8 km verlaufen durch die Außenbezirke der Stadt auf den großen Ausfallstraßen Via di Monte Argentario, Viale Adriatico und Via della Bufalotta. Bitte stets auf dem Fußgängerweg bleiben, an der Strecke gibt es zahlreiche Rast- und Einkehrmöglichkeiten. Der Zweite Teil des dieses Abschnitts des Franziskuswegs verläuft durch den Agro Romano, das ländliche Umland Roms. Man kommt zum Landschaftsschutzgebiet Marcigliana mit den Überresten von Crustumerium, einer der ältesten frühgeschichtlichen Siedlungen des Latium.
Auf der offiziellen Webseite des Landschaftsschutzgebiets Marcigliana heißt es: “Sobald man den Stress des städtischen Verkehrs hinter sich gelassen hat, taucht man ein in eine seit der Antike ländliche Gegend, die sich ihre faszinierende Ursprünglichkeit bewahrt hat.
Ein Beispiel einer für den gesamten Agro Romano wünschenswerten Zukunftsvision mit Licht, guter Luft, bezaubernden Landschaften und antiker Geschichte”. Beim Verlassen des Landschaftsschutzgebiets legt man eine kleine Pause ein, um an klaren Tagen die ganze Ausdehnung der Ewigen Stadt mit der Kuppel des Petersdoms zu bewundern. Weiter geht es durch die Campagna bis zum Städtchen Monterotondo, Ziel ist der Dom. Die historische Altstadt lädt zu einem Spaziergang durch ihre Gassen ein.
Wissenswertes vor dem start
Trinkwasserquellen
Trinkwasserquellen entlang urbaner Streckenabschnitte. Bitte bedenken, im Sommer immer mindestens 1,5 Liter Wasser in der Trinkflasche mitzuführen.
Zwischenstopps
Ein angenehmer Abschnitt, das Landschaftsschutzgebiet Riserva della Marcigliana ist der ideale Ort, um Rast zu machen oder die Strecke aufzuteilen.
Einkehr-oder Übernachtungsmöglichkeiten, um sich zu erholen oder die Strecke zu verkürzen.
Tipps
Aus der Stadt heraus bekommt man die enorme Verkehrsbelastung der italienischen Hauptstadt zu spüren, aber nach ca. 9 km beginnt die römische Campagna. Die Marcigliana ist wegen ihrer Landschaft und wegen der archäologischen Stätten unbedingt sehenswert. Monterondo war früher Lehenssitz großer römischer Fürstengeschlechter und gefällt heute mit herrlichen Palazzi und Kirchen, die man am Nachmittag in aller Ruhe besichtigen kann.
Wir empfehlen, stets eine Streckenkarte zur Hand zu haben. Vereinfachte Karten stehen beim Anklicken der Online-Karte zum Download bereit. Bitte bedenken, stets etwas zusätzlichen Proviant (Obst, Trockenfrüchte, Schokolade, Energieriegel, Energielieferanten im Allgemeinen) mitzuführen.
Fremdenverkehrsauskunft (z.B. Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
Fremdenverkehrsamt in Rieti
Anschrift: Via Cintia, 87 Rieti - 02100
Telefon: 0746 264106/8/0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.camminodifrancesco.it
Für Infos über den Abschnitt von Monterotondo: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Telefon: 06 83706844
Monterotondo franziskanische routen pilgerfahrt zu fuss

Südroute - Wanderwege

m pilger im gebet auf der franziskusweg

Abschnitt 1

Von Roma nach Monte Sacro

<< früher abschnitte

m pilgerfahrt des heiligen franz von Assisi

Abschnitt 2

Von Monte Sacro nach Monterotondo

m wallfahrt des heiligen franz von Assisi einsamkeit und meditation

Abschnitt 3 

Von Monterotondo nach Ponticelli di Scandriglia

nächste abschnitte >>

Tags: WanderwegeAlle RichtungenSüdrouteEinfachMonte SacroMonterotondoMonte SacroMonterotondo

Den Pilgern stehen ganz unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung

  • cammino di francesco unione europea
  • cammino di francesco repubblica italiana
  • cammino di francesco regione umbria
  • la via di francesco cammini europa
logo-footer.png
©2017 La Via di Francesco | SVILUPPUMBRIA | PI 00267120541 | Privacy & Cookie Policy | Credits
Web Agency: Graficherò - Login
This site uses cookies including third-party. The prosecution in the navigation involves the acceptance of cookies.