fahrradreise nach assisi franziskusweg sudroute greccio rieti

Franziskusweg - Südroute von Roma nach Assisi

Abschnitt 4A - Variante - von Rieti nach Greccio

In Rieti angekommen bietet sich die Variante der Via del Sud über Terni mit der Etappe Riet-Greccio an.

Dieser Streckenabschnitt der Via del Sud mit dem Fahrrad führt von Rieti zum Wallfahrtsort Greccio und ist der Beginn der Variante über Terni. Ein kurzer Abschnitt mittleren Schwierigkeitsgrads mit Anstieg nach Greccio.
Start
Rieti
Ziel
Greccio
Entfernung
21,5 Km
Höhenunterschied
500 meter
Untergrund
asphalt
Beschilderung
nein
Empfohlene Fahrräder
hybridfahrrad, gravel bike, e-bike
Trinkwasserquellen
ja (Rieti, Contigliano, Greccio)

Schwierigkeitsgrad
 
  mittel
Dieser Streckenabschnitt führt von Rieti zum Wallfahrtsort Greccio und ist der Beginn der Variante der Via del Sud über Terni, die anschließend in Arrone wieder auf den Hauptweg mündet.
Die Etappe ist sehr kurz und folglich optimal, um nach den ersten Tagen und in Anbetracht der sehr anspruchsvollen Strecke des nächsten Tages etwas zu verschnaufen. Trotz der kurzen Distanz ist diese Etappe mit dem 6 km langen Anstieg hinauf nach Greccio nicht gerade einfach. Ausgangspunkt ist die Altstadt von Rieti, also Vorsicht im Stadtverkehr, vor allem an der Kreuzung mit der Via Salaria. Nachdem Sie Rieti hinter sich gelassen haben, werden die Straßen mit lediglich lokalem Verkehr ruhiger.
An Contigliano vorbei kommt man nach Spinacceto, wo es links weg geht hinauf nach Greccio. Ein ziemlich anstrengender Anstieg, also nutzen Sie niedrige Gänge und beachten Sie das herrliche Panorama auf das Heilige Tal von Rieti.
In Greccio angekommen ist der Anstieg fast geschafft, und bevor Sie am Wallfahrtsort ankommen, kann man bei der kurzen Abfahrt noch mal verschnaufen.
Wissenswertes vor dem start
Trinkwasserquellen
Trinkwasserquellen gibt es in Rieti, wo Sie die Wasservorräte für die Etappe, Contigliano und Greccio. Angesichts der anspruchsvollen Höhenunterschiede sollten Sie im Sommer stets zwei Trinkflaschen oder eine Trinkblase dabei haben.
Zwischenstopps
Die Strecke ist kurz, deshalb ist kein Zwischenstopp vorgesehen. Vor dem Anstieg nach Greccio laden Contigliano oder Spinacceto zur Rast ein.
Tipps
Die Strecke ist nicht lang, die einzige wirkliche Schwierigkeit des Tages ist der Anstieg nach Greccio. Gehen Sie ihn mit einem niedrigen Gang an, um nicht zu sehr zu leiden und sich in Anbetracht der sehr anspruchsvollen Strecke des nächsten Tages nicht zu sehr zu verausgaben. Führen Sie stets etwas Proviant bei sich (Obst, Trockenfrüchte, Schokolade, Energieriegel, bei großer Hitze Mineralsalze)
Fremdenverkehrsauskunft (z.B. Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
Bezirks-Fremdenverkehrsamt in Rieti
Telefon: 0746.488537
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
greccio alternative weg pilgerreise des heiligen franz von assisi italien

Südroute - Fahrradwege

m rieti auf den spuren des hl franziskus sudroute mit dem fahrrad bike

Abschnitt 4

Von Rieti nach Piediluco

<< früher abschnitte

m fahrradreise nach assisi franziskusweg sudroute greccio rieti

Abschnitt 4A - Variante

Von Rieti nach Greccio

m fahrradweg alternative weg etappe rieti stroncone pilgerreise in bike

Abschnitt 4B - Variante

Von Greccio nach Stroncone

nächste abschnitte >>

 
Tags: FahrradwegeAlle RichtungenSüdrouteAlle RichtungenSüdrouteMittelGreccioRietiGreccioRieti

Den Pilgern stehen ganz unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung

  • cammino di francesco unione europea
  • cammino di francesco repubblica italiana
  • cammino di francesco regione umbria
  • la via di francesco cammini europa
logo-footer.png
©2017 La Via di Francesco | SVILUPPUMBRIA | PI 00267120541 | Privacy & Cookie Policy | Credits
Web Agency: Graficherò - Login
This site uses cookies including third-party. The prosecution in the navigation involves the acceptance of cookies.