via francigena radwege pilgerfahrt des heiligen franz von Assisi

Franziskusweg - Rom-route von La Verna nach Roma

Abschnitt 12 - von Rieti nach Ponticelli di Scandriglia

Dieser anspruchsvolle Streckenabschnitt führt von Rieti nach Ponticelli und ist der erste, der ausschließlich in Latium verläuft.

Der zwölfte Streckenabschnitt der Via di Roma ist der erste, der ausschließlich in Latium verläuft, und führt auf einer sehr anspruchsvollen Route von der mittelalterlichen Stadt Rieti bis nach Ponticelli di Scandriglia.
Start
Rieti
Ziel
Ponticelli di Scandriglia
Entfernung
45 Km
Höhenunterschied
1400 meter
Untergrund
asphalt-schotter
Beschilderung
nein
Empfohlene Fahrräder
hybridfahrrad, gravel bike, e-bike
Trinkwasserquellen
ja (Rieti, Ornaro Basso, Torricella in Sabina, Poggio San Lorenzo, Monteleone Sabino, Poggio Moiano)

Schwierigkeitsgrad
 
  anspruchsvoll
Diese Etappe ist die erste, die ausschließlich in Latium verläuft und uns dem Zielort Rom in ganzes Stück näher bringt. Wir fahren Richtung Süden bis nach Ponticelli di Scandriglia.
Der Streckenabschnitt verläuft durch eine landschaftlich besonders reizvolle Gegend, in der sich Anstiege und Abfahrten im laufenden Wechsel befinden. Mit über 45 km Länge und 1400 Höhenmetern gilt diese Etappe als höchst anspruchsvoll.
Man verlässt die historische Altstadt von Rieti in Richtung Thermenpark Fonte Cottorella und weiter Richtung Salaria, wo man zur Vermeidung des Kraftverkehrs bis San Giovanni Reatino nach Möglichkeit den neben der Straße verlaufenden Feldweg nehmen sollte.
Die Strecke verläuft möglichst nah am Pilger-Fußweg, vorbei an Ornaro Basso und dann hinauf in den kleinen Ort Colonnetta, wo der erste größere Anstieg der Etappe endet.
Dann fahren Sie auf der antiken Salzstraße entlang an Torricella in Sabina und Poggio San Lorenzo vorbei, bevor es hinab geht zur Via Salaria Vecchia und dann sofort wieder bergauf nach Monteleone Sabino, das etwa bei Kilometer dreißig liegt. Falls diese schwierige Etappe zu anstrengend wird, bietet sich dieser Ort als idealer Zwischenstopp an, von dem Sie am nächsten Tag wieder aufbrechen.
Nach Monteleone Sabino beginnt sich auch die Landschaft zu ändern, die Wälder mit Stein- und Zerreichen gehen nach und nach über in Olivenhaine und Weingärten. Die Radstrecke führt weiter bergauf nach Poggio Moiano, von wo aus ein letzter Anstieg bis nach Ponticelli di Scandriglia geht und die Etappe in der Nähe der Orsini Burg endet.
Wissenswertes vor dem start
Trinkwasserquellen
Trinkwasserquellen gibt es in den verschiedenen durchquerten Ortschaften: San Giovanni Reatino, Ornaro Basso, Torricella in Sabina, Poggio San Lorenzo, Monteleone Sabino und Poggio Moiano. Der Weg ist anspruchsvoll, sollten Sie im stets zwei Trinkflaschen oder eine Trinkblase dabei haben.
Zwischenstopps 
Dies ist sowohl wegen der Länge als auch wegen des Höhenunterschieds eine der anstrengendsten Etappen der gesamten Via di Roma. Falls dieser Abschnitt Ihre Möglichkeiten übersteigt oder Sie sich auf der Strecke besonders erschöpft fühlen, dann sind Poggio San Lorenzo oder Monteleone Sabino der ideale Ort für einen Zwischenstopp.
Tipps
Dieser Streckenabschnitt ist landschaftlich herrlich und passiert zahlreiche malerische Ortschaften, ist aber mit einem Höhenunterschied von über 1400 m ganz besonders anspruchsvoll. Es ist ratsam, von Anfang an einen etwas langsameren Rhythmus als gewöhnlich zu wählen, damit Sie noch ausreichend Reserven für den letzten und zugleich härtesten Streckenteil aufbringen. Bitte bedenken, stets etwas zusätzlichen Proviant (Obst, Trockenfrüchte, Schokolade, Energieriegel, Energielieferanten im Allgemeinen) mitzuführen.
Fremdenverkehrsauskunft (z.B. Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
Ufficio Informazioni e Accoglienza Turistica di Rieti
Anschrift: Via Cintia, 87 - 02100 Rieti
Telefon: 0746 264106/8/0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
franziskus weg mit dem fahrrad im grunen herzen italiens bikewege

Rom-route - Fahrradwege

m piediluco see franziskusweg offiziellen pilgerreise italien mit dem fahrrad

Abschnitt 11

Von Piediluco nach Rieti

<< früher abschnitte

via francigena radwege pilgerfahrt des heiligen franz von Assisi

Abschnitt 12

Von Rieti nach Ponticelli di Scandriglia

fahrradweg des geistes auf pilgerfahrt auf der franziskusweg

Abschnitt 13

Von Ponticelli di Scandriglia nach Monterotondo

nächste abschnitte >>

 
Tags: FahrradwegeAlle RichtungenRom-routeAlle RichtungenRom-routeAnspruchsvollPonticelli di ScandrigliaRieti

Den Pilgern stehen ganz unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung

  • cammino di francesco unione europea
  • cammino di francesco repubblica italiana
  • cammino di francesco regione umbria
  • la via di francesco cammini europa
logo-footer.png
©2017 La Via di Francesco | SVILUPPUMBRIA | PI 00267120541 | Privacy & Cookie Policy | Credits
Web Agency: Graficherò - Login
This site uses cookies including third-party. The prosecution in the navigation involves the acceptance of cookies.