pilgerreise des heiligen franz von Assisi nach greccio italien

Franziskusweg - Südroute von Roma nach Assisi

Abschnitt 6A - Variante für Terni - von Rieti nach Greccio

Von Rieti zum Wallfahrtsort Greccio, durch das Heilige Tal mit Halt am Wallfahrtsort Fonte Colombo.

Von Rieti aus begibt man sich Richtung Greccio, wo der Heilige Franziskus der Tradition der Krippe ins Leben rief. Der ca. 24 km lange Streckenabschnitt führt über Pfade und Nebenstraßen, die einzige Herausforderung ist der Anstieg auf den Colle Sant‘Elia. Der Weg führt vorbei an Abteien und Ortschaften und bietet immer wieder einmalige Panoramablicke auf das Heilige Tal und den Monte Terminillo.
Start
Rieti
Ziel
Santuario di Greccio
Entfernung
23,45 Km
Höhenunterschied Anstieg
+ 1.020
Höhenunterschied Abstieg
- 770
Untergrund
feldweg-asphalt
Beschilderung
ja (Holzschilder des Franziskuswegs, gelb-blaue Schilder)
Dauer
8 stunden
Trinkwasserquellen
ja
Haltepunkte
ja
Schwierigkeitsgrad
 
mittel
Es wird empfohlen, bereits früh am Morgen aufzubrechen, um Zeit zur Besichtigung der Ortschaft Greccio und des franziskanischen Wallfahrtsorts zu haben, der im Leben des Heiligen eine außerordentlich wichtige Rolle gespielt hatte. Ein langer Streckenabschnitt mit herrlicher Sicht auf die Gipfel des Terminillo und das Heilige Tal. Von der Kathedrale von Rieti aus lässt man die mittelalterliche Altstadt hinter sich.
Zunächst wandert man auf einer ebenen Asphaltstraße, die dann bald in einen leicht ansteigenden Schotterweg übergeht. Am Wallfahrtsort Fonte Colombo sollte man eine Pause einlegen, um den Frieden und die Spiritualität des Ortes auf sich wirken zu lassen. Hier findet man auch die Inschrift eines Tau, möglicherweise des Heiligen Franz von Assisi selbst, der dieses Symbol ganz besonders liebte. Für den herben Anstieg auf den Colle Sant‘Elia, die einzige Herausforderung auf diesem Abschnitt, sollte man Kraft sparen. Der Weg führt weiter mit leichten Aufs und Abs zum Großteil im Schatten großer Buchen durch die Hügellandschaft bis nach Contigliano.
Die alte Ortschaft Contigliano Alto thront über der jüngeren Wohnsiedlung. An Contigliano vorbei geht es durch Wälder und mit Anstiegen weiter auf Feldwegen und Asphalt, bis sich die imposante Abtei San Pastore vor einem auftut. Man kehrt dem Tal den Rücken zu und wandert Richtung Franziskanerkloster Greccio, das eingebettet in einem Felshang liegt.
Dieser Wallfahrtsort ist weltweit berühmt als Schauplatz, an dem der Heilige aus Assisi in der Weihnachtsnacht 1223 erstmals in der Geschichte des Christentums Christi Geburt in Bethlehem darstellt
Wissenswertes vor dem start
Trinkwasserquellen
Trinkwasserquellen in Rieti, Convento di Fonte Colombo, Colle Sant’Elia, Piani di Poggio Fidoni, Contigliano, Greccio, Fonte Lupetta. Bitte bedenken, im Sommer immer mindestens 1,5 Liter Wasser in der Trinkflasche mitzuführen.
Zwischenstopps
Einkehr-oder Übernachtungsmöglichkeiten in Contigliano, Piani di Poggio Fidoni, Colle Sant’Elia.
Tipps
Die Wallfahrtsorte Greccio und Fonte Colombo sind ganz besondere Stätten. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um diese Orte in Ruhe zu besuchen und den Frieden, den sie ausstrahlen, auf sich wirken zu lassen.
Bitte bedenken, zur Verpflegung unterwegs ausreichend Essen und Wasser mitzuführen. Wir empfehlen, stets eine Streckenkarte zur Hand zu haben. Vereinfachte Karten stehen beim Anklicken der Online-Karte zum Download bereit.
Fremdenverkehrsauskunft (z.B. Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
Bezirks-Fremdenverkehrsamt in Rieti
Anschrift: Via Cintia, 87 Rieti
Telefon: 0746 264106/8/0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.camminodifrancesco.it
greccio sehenswurdigkeit franziskanische orte sudroute wallfahrt

Südroute - Wanderwege

m franziskusweg wallfahrt nach assisi italien

Abschnitt 6

Von Rieti nach Poggio Bustone

<< früher abschnitte

m pilgerreise des heiligen franz von Assisi nach greccio italien

Abschnitt 6A - Variante für Terni

Von Rieti nach Greccio

m franziskanische sudrouten altenative weg nach terni

Abschnitt 6B - Variante für Terni

Von Greccio nach Terni

nächste abschnitte >>

Tags: WanderwegeAlle RichtungenSüdrouteMittelGreccioRietiGreccioRieti

Den Pilgern stehen ganz unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung

  • cammino di francesco unione europea
  • cammino di francesco repubblica italiana
  • cammino di francesco regione umbria
  • la via di francesco cammini europa
logo-footer.png
©2017 La Via di Francesco | SVILUPPUMBRIA | PI 00267120541 | Privacy & Cookie Policy | Credits
Web Agency: Graficherò - Login
This site uses cookies including third-party. The prosecution in the navigation involves the acceptance of cookies.